Druckversion
2. Dezember 2020

Logistiksysteme

BITZER Logistiksysteme

Effektives Yard-Management

Mehrsprachiges Terminal

Die BITZER Logistiksysteme unterstützen eine effiziente Gestaltung logistischer Prozesse auf dem Werksgelände. Das übergeordnete Ziel ist die Optimierung von Durchlaufzeiten für die Warenannahme und Verladung.

Durch den Einsatz eines Logistiksystems werden Warenbewegungen innerhalb eines Werkes oder auch mehrerer Werke soweit automatisiert, dass sich die LKW-Fahrer ohne zusätzliches Personal selbst verwiegen können. Dies geschieht mit Hilfe von Selbstbedienterminals, an denen sich der Fahrer mittels Chipkarte, Barcode, RFID, QR-Code oder mobilem Endgerät identifiziert und über eine intelligente Benutzerführung (auch mehrsprachig erhältlich) angeleitet wird.

 

Modularer Aufbau - passgenau für Ihren Betrieb

Selbstbedienpult

Die Terminalsoftware basiert auf moderner Webtechnologie. Dadurch kann der typische Standardablauf auch einfach geändert und an Ihre Abläufe und Anforderungen angepasst werden. Gleiches gilt für die Terminalhardware. Diese ist ebenfalls modular aufgebaut und kann in diversen Ausführungen mit Touch-Monitor, Barcodescanner, Drucker, Unterschriftenerfassung, Gegensprech-anlage, Ampel etc. geliefert werden.

Die erfassten Daten können in Echtzeit an die BITZER Software sowie an übergeordnete Warenwirtschafts-systeme übertragen werden und stehen umgehend für eine Weiterverarbeitung zur Verfügung.

Durch die Kombination mit einem Fahrerleitsystem finden sich die LKW-Fahrer auf Ihrem Betriebsgelände schnell zurecht und können eigenständig ohne zusätzliche Anweisungen die entsprechenden Be- und Entladestellen anfahren.

Materialanlieferungen und Abholungen sind so auch ohne Personal durchführbar. Dies ermöglicht einen 24h/7d Betrieb. Die vorhandene Wiegetechnik, wie Fahrzeugwaagen, Schüttwaagen, Silowaagen oder Absackwaagen, wird mit internen und externen Auftragsbearbeitungsprogrammen oder Dispositionssoftware mittels Schnittstellen verbunden.

Diese Schnittstellen können beispielsweise über XML-Format und/oder Webservices realisiert werden. Ebenso ist eine Kopplung mit der bauseitigen Prozesssteuerung (z.B. über Profibus/Profinet) möglich, so dass beispielsweise Verladeeinrichtungen und Förderwege automatisch gesteuert werden.

Durch eine individuelle Softwareprogrammierung können wir die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens jederzeit flexibel umsetzen. Eine hohe Verfügbarkeit sowohl der Waagen als auch der Software sowie Datensicherheit haben hierbei oberste Priorität.

 

Nutzen Sie neben oder alternativ zu Fahrerterminals auch unsere KFZ-Kennzeichenerkennung zur Vereinfachung Ihrer Wiegeprozesse. Eine hochauflösende Kamera erfasst die KFZ-Kennzeichen der ankommenden LKW, gleicht diese mit Ihren vordisponierten Aufträgen ab und ordnet das KFZ-Kennzeichen nach der Wägung dem entsprechenden Vorgang zu.

 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Komplettlieferung von Waagen, Bedienterminals und Software 
  • Datenaustausch mit Warenwirtschaftssystemen via CSV, XML, HTTP REST u. a.
  • Automatisierte Warenannahme und Verladung dank unterschiedlicher Selbstbedienterminalvarianten mit intuitiven Bedienmasken zur Fahreranleitung
  • Fahrerleitsystem auf dem Betriebsgelände
  • 24-h-Betrieb ohne Bedienpersonal
  • Intelligente Bedienerführung in mehreren Sprachen
  • Integration einer Positionsüberwachung mit Netzwerkkameras, Lichtschranken u. a. 

BITZER Logistikkonzept

Die obige Abbildung zeigt, wie die zuvor beschriebenen Elemente sich zusammen mit der Bitzer Web Software zu einem ganzheitlichen Logistikkonzept vereinen.

Gerne beraten wir Sie individuell, welche Elemente für Ihren Betrieb sinnvoll sind, um einen optimierten Hofablauf und ein effektives Logistiksystem zu schaffen.


Downloads

TitelTypDateigröße
BITZER LOGISTIKSYSTEMEpdf(683 Kb )


Kontaktieren Sie uns

Tel: 05121 / 7828-51

Fax: 05121 / 7828-78

E-MailKontaktformular

Projekt Power Oil

Ein Kunde, bei dem wir ein umfangreiches Logistiksystem eingeführt haben, ist die Power Oil GmbH.

Erfahren Sie mehr über das Projekt und die Einsatzmöglichkeiten von unseren Logistiksystemen. 

zur Referenz

Beispielablauf 1

KontraktauswahlKontraktauswahl
Dateneingabe und ErstwägungDateneingabe und Erstwägung
Erfolgreiche ErstwägungErfolgreiche Erstwägung
Vorgangsauswahl im UmlaufspeicherVorgangsauswahl im Umlaufspeicher
Durchführung der ZweitwägungDurchführung der Zweitwägung
Erfolgreiche ZweitwägungErfolgreiche Zweitwägung
Unterschriftenerfassung am Touch-MonitorUnterschriftenerfassung am Touch-Monitor

Bespielablauf 2

Anmeldung mit ID-Karte
Dokumentenerfassung
Durchführung der Wiegung
Getreideprobenanalyse im Hintergrund
Entladung

Beispiele Terminals

Wiegeterminal
Fahrerleitsystem mit Gossenzuteilung
Terminal mit Barcodescanner und virtueller AmpelTerminal mit Barcodescanner und virtueller Ampel
Ausgangsverwiegung inkl. Schrankenanbindung
Terminal mit Barcodescanner und BondruckerTerminal mit Barcodescanner und Bondrucker
Lichtschranken zur Positionsüberwachung

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern!

Unser Vertriebsteam:
Tel.: 05121 / 7828 - 51
Fax.: 05121 / 7828 - 78
marketing(at)bitzer-waage.de

Software

Webinare

Haben Sie Interesse an einem unserer Webinare teilzunehmen oder wünschen Sie eine individuelle Software-vorführung?

Dann melden Sie sich einfach hier an.