Druckversion
20. Mai 2019

Komplettfahrzeugwaagen

Die eichfähigen BITZER Fahrzeugwaagen zeichnen sich durch ihren hohen Vorfertigungsgrad aus. Bei der ebenerdig eingebauten Komplettfahrzeugwaage werden Waagenbrücke, Fundamentwanne und Wägezellen komplett montiert angeliefert. Die geringe Bautiefe der Komplettfahrzeugwaage von 0,67 m erfordert nur geringe Erdarbeiten. Die Standardmaße der LKW Waage liegen zwischen 8 und 24 m.

Durch eine hochwertige Brückenkonstruktion unter Einsatz verschleißfreier Lagerungen wird eine Tragfähigkeit von bis zu 60 t erreicht. Die Betongüte ist C45/55. Aufgrund der qualitativ ausgezeichneten Wägezellen und Elastomerlager (Made in Germany) werden Wartungs- und Ersatzteilkosten erheblich reduziert, sodass die Folgekosten für die Instandhaltung der Brückenwaage langfristig gesenkt werden. Die eingebaute BITZER Straßenfahrzeugwaage ist problemlos quer überfahrbar. Standardmäßig sind Wiegeelektronik und Lieferscheindrucker im Lieferumfang enthalten.

Varianten der ebenerdig eingebauten Ausführung sind die Überflurfahrzeugwaage und die Baustellenfahrzeugwaage. Sie werden oberirdisch angeordnet, sind leicht versetzbar und benötigen keine Fundamentwanne.


Technische Daten

BrückengrößeWägefähigkeitAnzahl WägezellenFundamenttiefe
8 x 3 m30 t40,67 m
10 x 3 m40 t40,67 m
16 x 3 m50 t60,67 m
18 x 3 m50 t / 60 t60,67 m
20 x 3 m50 t / 60 t60,67 m
24 x 3 m50 t / 60 t80,67 m

Optionen

  • Überbreite Fahrzeugwaagen 3,30 m oder 3,50 m
  • Fahrzeugwaagen in Sonderlängen , z.B. 26 m, 28 m oder 36 m
  • Fundamenttiefe von 1 m
  • Seitliche Aufkantungen (Schrammborde) auf der Waagenbrücke
  • Überhöhter Einbau der Waagenbrücke für die Verwiegung von Fahrzeugen in Überbreite
  • Waagenbedienung auf Kundenwunsch mit branchenspezifischer Software oder mobiler App-Lösung
  • Intuitive Waagenbedienung dank moderner Wiegeelektroniken
  • Integrierte Streifenfundamente zur Montage der Fahrzeugwaage auf ein verdichtetes Schotterbett (keine bauseitigen Streifenfundamente notwendig)
  • Sondereinbauten in Hallen oder unter bestehenden Verladeeinrichtungen mittels hydraulischem Montage-Rollportal

Vorteile

  • Kostenminimierte Erd- und Straßenarbeiten durch geringe Einbautiefe
  • Hoher Vorfertigungsgrad der Waagenkonstruktion für schnellen Einbau
  • Selbstreinigendes Fundament durch integriertes Gefälle innerhalb der Fundamentwanne
  • Hochwertige Betonkonstruktion C45 / 55 für Brücke und Fundamentwanne
  • Einsparung von Betriebskosten durch wartungsfreie Wägezellen und Elastomerlager in rostfreier Ausführung IP 68 (Made in Germany)
  • Exakte Krafteinleitung in die Wägezelle durch Elastomerlager
  • Örtlich versetzbar / rückbaufähig
  • Austausch von Wiegeelektronik ohne Neueichung
  • Ausgelegt für Längs- und Querverkehr bei hoher Frequentierung
  • Herstellerersteichung - kostengünstig und flexibel ohne Eichamt
  • Alles aus einer Hand - Montage, Inbetriebnahme, Eichung durch Hersteller, Wartung und Service durch regionale Partner vor Ort


Kontaktieren Sie uns

Tel: 05121 / 7828-51

Fax: 05121 / 7828-78

E-MailKontaktformular

Referenzen

Kunden die unsere Komplettfahr-zeugwaagen verwenden sind unter anderem die ZAH und die Südzucker AG.

Erfahren Sie mehr über die Projekte und die Einsatzmöglichkeiten von unseren Komplettfahrzeugwaagen. 

Zu den Projekten:
ZAH
Südzucker AG

Wir beraten Sie gern!

Ihr Ansprechpartner zum Thema Waagen:

Tel.: 05121 / 7828 - 51

Fax.: 05121 / 7828 - 78

marketing@bitzer-waage.de