Druckversion
13. Dezember 2018

Verwiegung von Seecontainern gemäß der SOLAS-Vorschrift

Bitzer Leihwaage - Solas

Informationen und Lösungen zur Verwiegung von Seecontainern gemäß der neuen SOLAS-Vorschrift

Viele Unternehmen sind von der SOLAS-Richtlinie der IMO (International Maritime Organization) betroffen, die bereits am 1. Juli 2016 in Kraft getreten ist. Vielerorts herrschen jedoch noch immer Unsicherheiten über diese Vorschrift.

Nachfolgend finden Sie daher Antworten zu den wichtigsten Fragen und vor allem Lösungsvorschläge zur Umsetzung der SOLAS-Richtlinie in Ihrem Betrieb!

Lassen Sie sich persönlich beraten!
Kontaktformular (Startseite/Klein)
Formular
Senden
Datenschutz*

Was verbirgt sich hinter der neuen SOLAS-Richtlinie zur Containerverwiegung in der Seefracht?

Diese regelt, dass seit dem 1. Juli 2016 die Bruttomasse eines Containers vor der Verladung auf ein Seeschiff zu verifizieren ist. Das bedeutet, dass eine Containerverladung ohne eine bestätigte Bruttomasse nicht mehr möglich ist!

Grundsätzlich gibt es zwei Methoden zur Ermittlung des Containergewichts: Wiegen und Berechnen. Bei der Verwiegung wird der komplett beladene Container mittels einer geeigneten Verwiegeeinrichtung (kalibrierte und zertifizierte Waage der Genauigkeitsklasse 4) verwogen.

Alternativ kann sich der Befrachter eine Methode zertifizieren lassen, mit der die Einzelmassen der Ladung sowie das Eigengewicht des Containers rechnerisch ermittelt werden. Diese Methoden kann jedoch nicht für Schrott, Abfall, loses Getreide sowie andere Schüttgüter verwendet werden.

In Deutschland ist die BG Verkehr mit der Umsetzung der Richtlinie betraut worden. Als Anbieter von zertifizierten Waagen informiert auch die BITZER Wiegetechnik GmbH über das Thema und gibt Betroffenen Auskunft über die Lösungsmöglichkeiten zur Verwiegung von Seecontainern.


Die „schnelle“ Lösung

  • Sie sind sich noch nicht sicher, welche Methode Sie langfristig einsetzen wollen?
  • Dann können wir Ihnen zunächst unsere Fahrzeugwaage als Leihwaage zur Verfügung stellen, während Sie abwägen, welche Option für Sie am besten ist!
Bitzer Stahlwaage

Die Leihwaage gibt es in einer Stahl- und Betonausführung. Die Leihwaage aus Stahl besteht aus mehreren Segmenten und kann einfach und schnell auf- und abgebaut bzw. versetzt werden. Sie eignet sich daher besonders für den kurzfristigen, mobilen Einsatz mit nur wenigen Wägungen am Tag. Die Leihwaage in Betonausführung ist für eine mittelfristige Einsatzdauer (ab 6 Monaten) ideal. Diese Überflur-Fahrzeugwaage wird mithilfe eines Krans montiert und ist für viele Wägungen am Tag ausgelegt.

Beide Waagentypen sind eichfähig und daher für den geschäftlichen Handelsverkehr zugelassen. Auf den Fahrzeugwaagen können Sie grundsätzlich die Container abstellen oder diese auf einem Fahrzeug verwiegen.


Die langfristige Lösung

Bitzer-Komplettfahrzeugwaage
  • Möchten Sie direkt eine Fahrzeugwaage kaufen?
  • Dann haben Sie auch hier die Auswahl zwischen der Fahrzeugwaage in Betonausführung, entweder überflur oder ebenerdig, und in Stahlausführung

 

Unsere Waagen zeichnen sich u. a. durch folgende Eigenschaften aus:

  • Einsparung von Betriebskosten durch wartungsfreie Wägezellen und Elastomerlager in rostfreier Ausführung
  • Exakte Krafteinteilung in die Wägezellen und Elastomerlager
  • Örtlich versetzbar
  • Hoher Vorfertigungsgrad der Waagenkonstruktionen für schnellen Einbau
  • Hochwertige Betonkonstruktion C45/55 bzw. Stahlkonstruktion in geschraubter oder geschweißter Ausführung
  • Benötigen Sie keine geeichte Waage, so könnte durchaus auch die Anschaffung einer Achslastwaage für Sie interessant sein.

Dies ist eine platz- und kostensparende Alternative zur herkömmlichen Fahrzeugwaage. Die Achslastwaage ist ebenfalls in Beton- und Stahlausführung erhältlich und als statische (Verwiegung im Stillstand) und dynamische Ausführung (Verwiegung während der Überfahrt) lieferbar.


Rundumservice

Ergänzend zur Fahrzeugwaage bietet die BITZER Wiegetechnik GmbH eigens entwickelte Softwarelösungen an. Mithilfe dieser Softwarelösungen können die Waagen einfach und komfortable bedient werden.
Die BITZER Professional Software bietet beispielsweise eine Containererfassung an, mit der zu einem Fahrzeug bis zu fünf Container erfasst werden können.

Zudem führt die BITZER Wiegetechnik GmbH alle Serviceleistungen, wie die Erst- bzw. Nacheichung der Waagen oder deren Wartung, durch.


Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung?

Dann nehmen Sie mit unserem Vertriebsbüro per Telefon unter 05121 / 78 28 51 oder per E-Mail an marketing(at)bitzer-waage.de Kontakt auf.

Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular nutzen und wir melden uns bei Ihnen!



Kontaktieren Sie uns

Tel: 05121/ 7828-51

Fax: 05121 7828-78

E-MailKontaktformular

Wir beraten Sie gern!

Ihr Ansprechpartner zum Thema SOLAS:

Tel.: 05121 / 7828 - 51

Fax.: 05121 / 7828 - 78

marketing@bitzer-waage.de