Siloverwiegung

Mit einer Silowaage können Sie das Gewicht von Silo- oder Behälterinhalten (z. B. Getreide, Holzpellets, Granulat etc.) bestimmen und somit den Füllstand des Behältnisses überwachen. Die Silowaage besteht aus Wägezellen und einer Wiegeelektronik und wird unterhalb des Silos / Behälters installiert. 

Durch die Füllstandsmessung des Siloinhaltes behält der Betreiber einen guten Überblick bezüglich Bevorratung von Material und erfährt früh genug, dass der Inhalt des Silos sich dem Ende zuneigt, um möglicherweise Material aufzufüllen oder nachzubestellen. 

Verwiegung von Silos oder Behältern

Bei der Verwiegung von Silos oder Behältern werden die vorhandenen Behältnisse mit Wägezellen versehen, um Mengen zu erfassen, zu dosieren und zu kontrollieren.

Hierbei liefern wir, unter Berücksichtigung der bauseitig vorhandenen Gegebenheiten, alle benötigten Wägekomponenten (Wägezellen für Silos, Lager, Klemmkästen, Wiegeelektronik inkl. Schnittstellen). Zudem kann unsere hauseigene Konstruktionsabteilung Engineering-Dienstleistungen erbringen und unser Fachpersonal die Montage und Inbetriebnahme durchführen.

füllstand | Bitzer Wiegetechnik

Füllstandsanzeige

für Bevorratung oder Nachbestellung

dosierung | Bitzer Wiegetechnik

Dosierung

des Wiegegutes

interne kontrollzwecke 500 | Bitzer Wiegetechnik

Selbstständige Verladung

durch die Fahrer mit automatischer Abschaltung bei Erreichen eines eingestellten Sollgewichtswertes

Siloverwiegung 2 | Bitzer Wiegetechnik
integration | Bitzer Wiegetechnik

Integration

der Waagen in das Prozessleitsystem (PLS)

speicherung | Bitzer Wiegetechnik

Registrierung und Speicherung

von Ist-Mengen, gelaufenen Mengen, Leistung in t usw.

Die verschiedenen Systeme sind je nach Bauform und Genauigkeitsanspruch eichfähig oder nicht eichfähig. Ob ein System eichfähig ausgeführt werden kann, hängt von den bauseitigen Gegebenheiten wie z. B. der Silokonstruktion ab.

Bei der Silo- oder Behälterverwiegung wird zwischen dem kontinuierlichen und dem statischen Messprinzip unterschieden, wobei unsere Wiegekomponenten für beide Arten verwendet werden können.

Jetzt unseren Vergleich zur klassischen Verladewaage downloaden:

Unterschiedliche Gewichtserfassungen

Für die unterschiedlichen Gewichtserfassungen und Behälterformen werden unterschiedliche Typen von Wägezellen eingesetzt. Die Wiegeelektronik wird ebenfalls, je nach Anwendungsfall, gewählt. Je nach Wiegeelektronik-Typ stehen zusätzliche Schnittstellen (z. B. Ethernet, Profibus, Profinet) für die Anbindung an ein vorhandenes Warenwirtschaftssystem oder an eine bauseitige Steuerung zur Verfügung.

Varianten der Silo- und Behälterverwiegung sind Behälterwaagen, Schneckenwaagen und Bandwaagen, die nach dem gleichen Prinzip Mengen erfassen und verwiegen, jedoch als Komplettsysteme erhältlich sind. Ebenso können wir mit individuellem Engineering Sonderwaagen konstruieren.

Wir sind gerne für Sie da.

kontakt | Bitzer Wiegetechnik

Unser Vertriebsteam freut sich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Unser Vertriebsteam:
Tel.: +49 (0) 5121 / 7828 – 51
Fax.: +49 (0) 5121 / 7828 – 78
Email: marketing@bitzer-waage.de